Ein Angebot des medienhaus nord

Greven 17-Jähriger sticht auf Gleichaltrigen ein

Von svz.de | 02.02.2018, 21:39 Uhr

Ein Streit unter Jugendlichen an einer Bushaltestelle in Greven bei Lübz eskaliert.

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei 17-jährigen Jugendlichen in Greven hat einer  dem anderen mit einem Klappmesser in den Oberbauch gestochen. Dadurch erlitt der angegriffene junge Mann so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Nach Aussage der behandelnden Ärzte besteht für ihn keine Lebensgefahr, so die Polizei in einer Mitteilung. Sie hat den Beschuldigten vorläufig festgenommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Der Beschuldigte und der Geschädigte besuchen  eine Ausbildungseinrichtung in Greven. Nach derzeitigen Erkenntnissen befanden sich die beiden Jugendlichen nach der Schule an der Bushaltestelle und warteten darauf, abgeholt zu werden. Hier gerieten sie aus ungenannten Gründen in Streit.