Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerer Arbeitsunfall in Bargeshagen 59-Jähriger stürzt mit Aufsitzrasenmäher in Graben

Von Stefan Tretropp | 23.07.2018, 13:09 Uhr

Heute Vormittag kam es im Landkreis Rostock zu einem schweren Arbeitsunfall, bei dem ein Mann schwer letzt wurde.

Zu einem schweren Arbeitsunfall ist es am Montagvormittag in Bargeshagen (Kreis Rostock) gekommen. Bei Mäharbeiten stürzte ein Mitarbeiter in einen Graben und wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, geschah das Unglück gegen 10 Uhr direkt an der Hauptstraße B 105 in der Ortsmitte von Bargeshagen. Drei Mitarbeiter waren zu diesem Zeitpunkt mit den Mäharbeiten beschäftigt, alle drei an verschiedenen Stellen am Fahrbahnrand. Der 59-Jährige, der seine Arbeit auf einem motorisierten Aufsitz-Rasenmäher verrichtete, stürzte beim Rückwärtsfahren plötzlich in einen zwei Meter tiefen Bach. Der Mann blieb unter dem Fahrzeug stecken.

Autofahrer, die das Unglück beobachtet hatten, hielten an und leisteten erste Hilfe. Auch die beiden Kollegen vom Verunfallten eilten sofort zur Hilfe und verständigten Rettungskräfte. Erst zusammen mit den Rettern gelang es den Beteiligten den Schwerverletzten zu retten. Er kam umgehend nach Rostock in ein Krankenhaus.

Neben der Polizei nahm auch die Berufsgenossenschaft an der Unfallstelle Ermittlungen zur Ursache des Unglücks auf.