Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Anklam: Schülerin rettet sich mit Sprung vor heranrollendem Anhänger

Von Redaktion svz.de | 28.06.2017, 17:03 Uhr

Ein während der Fahrt abgekoppelter Pkw-Anhänger ist am Mittwochmorgen in Bismarck (Kreis Vorpommern-Greifswald) schnurstracks auf ein 12-jähriges Mädchen zugerollt.

Die Schülerin habe an der Bushaltestelle auf den Schulbus gewartet, als sich der Hänger von einem vorbeifahrenden Auto löste, teilte die Polizei in Anklam mit.

Das Mädchen erkannte den Angaben zufolge zwar die brenzlige Situation und versuchte, sich durch einen Sprung aus der Gefahrensituation zu befreien. Jedoch habe sie sich dabei an Hand und Fuß verletzt. Das Kind wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus nach Neubrandenburg geflogen. Als Unfallursache sei eine „nicht ordnungsgemäße Sicherung des Anhängers“ festgestellt worden, hieß es.