Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Arbeitsunfall in Greifswald

Von Redaktion svz.de | 23.08.2018, 19:05 Uhr

Derzeit finden in Greifswald, in der Anklamer Straße Bauarbeiten an der städtischen Wasserversorgung statt.

Am 23.08.2018 sollte gegen 15:00 Uhr die Dichtigkeitsprüfung für einen Teilabschnitt der verlegten Wasserleitung durchgeführt werden. Hierzu wurde Druckluft in den entsprechenden Rohrabschnitt geleitet. Da es bei der Befüllung zu Komplikationen kam, wechselten die Bauarbeiter das Füllmedium von Druckluft auf Wasser.

Im Endabschnitt der zu prüfenden Rohrleitung bildete sich eine Luftblase. Der steigende Druck in der Luftblase ließ das Rohr bersten. Hierbei erlitten ein 79-jähriger freier Mitarbeiter der Ostseezeitung und ein 21-jähriger Bauarbeiter leichte Verletzung und ein 62 jähriger Bauarbeiter wurde schwerverletzt. Alle drei Verletzten wurden zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus gebracht. Der Kriminaldauerdienst aus Stralsund führte gemeinsam mit dem LAGuS vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an.