Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Auseinandersetzungen in der Schweriner Innenstadt

Von Redaktion svz.de | 28.01.2017, 11:00 Uhr

In der Nacht von Freitag zu Samstag kam es in der Schweriner Innenstadt zu mehreren Auseinandersetzungen zwischen deutschen Staatsangehörigen.

Kurz vor Mitternacht wurde die Polizei zunächst zum Marienplatz gerufen. Hier gerieten zwei Gruppen aneinander. Fazit sind drei verletzte Personen, wobei eine durch den RTW zur weiteren ärztlichen  Behandlung ins Klinikum gebracht wurde. Gegen 01:00 Uhr kam es dann zu einem Angriff mit einer Bierflasche. Hierbei wurde der Geschädigte durch die Flasche am Kopf verletzt und musste ebenfalls im Klinikum behandelt werden.In beiden Sachverhalten war der erhebliche Einfluss von Alkohol und Drogen bei den Beteiligten maßgeblich ausschlaggebend für die Auseinandersetzungen.  Die entsprechenden Strafverfahren wurden eingeleitet, die Kriminalpolizei wird nun die Ermittlungen übernehmen.