Ein Angebot des medienhaus nord

Zepelin Auto geht in Flammen auf

Von Redaktion svz.de | 08.05.2018, 14:19 Uhr

Fahrzeug fängt aus unbekannter Ursache Feuer.

Glück im Unglück hatte am Dienstag ein Angler, dessen Auto gegen Mittag in lodernden Flammen aufging. Das Fahrzeug, das er an einem Waldweg nahe der Nebelbrücke in Zepelin abgestellt hatte, entflammte sich aus bisher ungeklärten Gründen. Sein Fahrer befand sich zu der Zeit schon am Nebelufer und kam nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr aus Bützow rückte zum Löscheinsatz mit 13 Kameraden und drei Fahrzeugen aus. Auch die Wehr aus Zepelin war vor Ort, musste aber nicht mehr eingreifen, da der Brand bereits unter Kontrolle gebracht wurde. Ebenso konnten die Einsatzkräfte verhindern, dass Öl in die nahe gelegene Nebel eintrat.