Ein Angebot des medienhaus nord

Linstow Autos kollidieren

Von Redaktion svz.de | 31.07.2018, 22:05 Uhr

Am Dienstag um 18:59 Uhr kam es auf der Kreuzung der L204 und der A19, Anschlussstelle Linstow Richtung Rostock, zu einem schweren Verkehrsunfall.

Ein  31-jähriger Fahrer eines PKW Renault fuhr auf der Gemeindestraße aus Richtung Linstow kommend in Richtung der Kreuzung L204 / A19. Er wollte die Kreuzung überqueren und auf die A19 in Richtung Rostock weiterfahren. Beim Überqueren der Kreuzung übersah der Fahrer des Renault einen aus Richtung Hohen Wangelin kommenden Mazda. Es kam zur Kollision zwischen den beiden PKW, wobei der Mazda nach rechts von der Fahrbahn schleuderte und am Ende eines Abhanges zum Stehen kam. Der Renault drehte sich und kam entgegen seiner Fahrtrichtung auf der anderen Straßenseite der L204 (Auffahrt zur A19) zum Stehen.

Bei diesem Verkehrsunfall wurden beide Fahrzeugführer und 3 weitere Insassen vom Mazda leicht  verletzt. Sie wurden in die umliegenden Krankenhäuser verbracht.

Der entstandene Schaden beträgt ca. 35.000 Euro.