Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker B104 bei Papendorf: PKW verunfallt der und kollidiert mit einem Grabstein

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 09.05.2020, 19:50 Uhr

Am 09.05.2019 ereignete sich auf der B104 gegen 16 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde.

Der 84-jährige Unfallverursacher befuhr mit einem Mitsubishi die Bundesstraße zwischen der BAB-Anschlussstelle und Pasewalk. Kurz vor dem Ortseingang Papendorf kam er vermutlich aufgrund eines plötzlichen Zuckerschocks nach links von der Fahrbahn ab, fuhr über 200m auf dem angrenzenden Feld weiter, kollidierte mit dem Zaun sowie einem Grabstein des Friedhofs Papendorf, wo das Fahrzeug schließlich auf einem Familiengrab zum Stehen kam. Durch den ausgelösten Airbag erlitt der Fahrer unter anderem Verletzungen im Gesicht. Er wurde zur medizinischen Behandlung ins Asklepios-Klinikum Pasewalk eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Am Mitsubishi entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von mind. 6.500EUR. Der Schaden am Friedhofszaun bzw. dem Grab kann noch nicht genau beziffert werden. Die zuständige Kirchgemeinde Hetzdorf ist verständigt worden.

Eingesetzt waren ebenfalls die Freiwilligen Feuerwehren Brietzig und Papendorf.

Die Fahrbahn der Bundesstraße 104 wurde für die Bergung des PKW kurzzeitig vollgesperrt.