Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Bad Sülze: Mehr als 1000 Hanfpflanzen entdeckt

Von Polizeiinspektion Stralsund | 01.08.2018, 15:35 Uhr

Am Dienstagnachmittag waren die Beamten des Polizeirevieres Ribnitz-Damgarten in einer Kleingartenanlage in Bad Sülze im Einsatz.

Hintergrund war ein Hinweis auf den Anbau möglicher Hanfpflanzen in einem Garten.

Als die Beamten die Kleingartenanlage und den betreffenden Garten des 52-Jährigen betraten, bestätigte sich die Information bzw. der Hinweis. Es wurden durch die eingesetzten Kräfte in der Folge mehr als eintausend Pflanzen in einer Höhe zwischen 30 cm und 200 cm sichergestellt und eingezogen.

Die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzt sind aufgenommen worden. Die Prüfung, ob die Pflanzen als Nutzpflanzen angebaut wurden oder der Herstellung von Betäubungsmitteln dienen sollten, ist ebenfalls Bestandteil der Ermittlungen.

Aufgrund der laufenden Ermittlungen können zum gegenwärtigen Zeitpunkt keine weiteren Details bekannt gegeben werden.