Ein Angebot des medienhaus nord

Polizei-Einsatz Bedrohung in Ausländerbehörde des Landratsamts in Wismar

Von Thomas Volgmann/Iris Leithold | 19.09.2019, 17:07 Uhr

Die Polizei hat das Gebäude abgesperrt. Ein größerer Einsatz läuft.

Wegen einer Bedrohung in der Ausländerbehörde des Landratsamts in Wismar hat die Polizei am Donnerstagnachmittag die Zufahrt zu dem Gebäude gesperrt. Ein Sprecher berichtete von einem größeren Polizeieinsatz. Nach Informationen unserer Zeitung bedrohte ein Mann dort ein Kind. Im zuständigen Polizeipräsidium Rostock sagte eine Sprecherin: „Der Sachverhalt  ist nicht als Geiselnahme eingestuft.“

Aus taktischen Gründen könnten zunächst keine näheren Angaben gemacht werden.

Mehr Informationen:

Info

Seit ca. 14.30 Uhr bis auf weiteres ist die Einfahrt zur Rostocker Straße auf Höhe der Polizeiinspektion Wismar für den Fahrzeugverkehr gesperrt.