Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Bergen auf Rügen: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Von Redaktion svz.de | 13.07.2020, 20:54 Uhr

Am Kluiser Dreieck zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW, bei dem 4 Personen verletzt wurden.

Eine 18-jährige Deutsche aus dem Landkreis Gütersloh befuhr mit ihrem VW Golf die L 30 aus Richtung Trent in Richtung Bergen. An der Einmündung zur L 301 missachtete sie die Vorfahrt einer 58-jährigen Deutschen von der Insel Rügen, die mit ihrem VW Golf aus Richtung Bergen kam und in Richtung Gingst fuhr und stieß mit dem Golf zusammen. Die 18-jährige Fahrerin und ihre 16 und 18 Jahre alten Mitfahrerinnen (alle deutsche Staatsbürger) wurden durch den Unfall schwer verletzt ins Sana-Krankenhaus eingeliefert. Die 58-jährige Fahrerin wurde leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 10.000,- EUR. Sie waren nicht fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Straße war ca. 2 h halbseitig gesperrt. Kurzzeitig erfolgte eine Vollsperrung, da ausgelaufene Betriebsstoffe aufgenommen werden mussten.