Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Beseritz: Explosion von Motorboot war vermutlich ein Unfall

Von Redaktion svz.de | 04.06.2018, 14:45 Uhr

Im Fall des am Samstag in Beseritz bei Friedland (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) bei der Explosion seines Motorbootes schwer verletzten Mannes, gehen die Ermittler von einem Unfall aus.

Der eingesetzte Brandursachenermittler könne darüber hinaus jedoch noch keine Aussage treffen, teilte die Polizei am Montag mit. Es werde nun ermittelt, ob möglicherweise die Hitze und starke Sonneneinstrahlung auf den Tank eine Rolle gespielt haben.

Der 56-Jährige hatte den Angaben zufolge den Schlüssel von seinem Boot abziehen wollen, das auf einem Trailer in seinem Garten stand.

Dabei sei es zur Explosion gekommen, durch die auch der Mann Feuer fing. Mit einem Sprung in seinen Gartenteich habe er sich löschen können. Er wurde mit schweren Brandverletzungen in eine Berliner Spezialklinik geflogen, schwebe aber nicht in Lebensgefahr.