Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Boltenhagen: Motorboot gerät in Seenot

Von Redaktion svz.de | 13.05.2016, 07:35 Uhr

Ein havariertes Motorboot ist vor dem Ostseebad Boltenhagen aus Seenot gerettet worden.

Verletzt wurde niemand. Die elektrische Ansteuerung des Getriebes des etwa elf Meter langen Boots war ausgefallen, wie die Landeswasserschutzpolizei am Freitag mitteilte. Das Boot befand sich auf einer Überführungsfahrt von Rostock nach Berlin. Der Besitzer hatte es nach Polizeiangaben erst am Donnerstag gekauft. Der Havarist wurde nach Timmendorf/Poel geschleppt.