Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Brand eines Getreidefeldes bei Zerrenthin

Von Redaktion svz.de | 28.06.2018, 08:19 Uhr

Am 27.06.2018, um 16:40 Uhr, informierte die Rettungsleitstelle des Landkreises Vorpommern Greifswald die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg über den Brand eines Getreidefeldes zwischen den Ortschaften Zerrenthin und Koblentz.

 

Während stattfindender Drescharbeiten, kam es zum Brand von ca. 10 Hektar Getreide. Aufgrund der Windverhältnisse, breitete sich das Feuer sehr schnell aus. Erste Löschversuche des Landwirts blieben erfolglos. Zur anschließenden Brandbekämpfung waren die freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Gemeinden Zerrenthin, Rossow, Krugsdorf, Polzow, Löcknitz und Pasewalk mit insgesamt 57 Kameraden im Einsatz. Sie brachten das Feuer schnell unter Kontrolle und konnten ein Übergreifen auf umliegende Wälder und Bahnanlagen verhindern.

Die Schadenshöhe ist derzeit noch unbekannt. Personen wurde nicht verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.