Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Brand eines leerstehenden Gebäudes in Hagenow

Von Redaktion svz.de | 02.07.2018, 07:44 Uhr

Am 01.07.2018 gegen 15:40 Uhr teilte eine Mitarbeiterin des Krankenhauses in Hagenow mit, dass ein 13-jähriges Mädchen Feuer in einem Gebäude in der Nähe des Krankenhauses gesehen hat.

Die Feuerwehr Hagenow rückte mit mehreren Wagen aus, um den Brand zu löschen. Da das betroffene Gebäude leer steht und sich nicht in unmittelbarer Nähe zu anderen Gebäuden befindet, bestand keine Gefahr für Personen und andere Wohnhäuser. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer im Erdgeschoss des Gebäudes aus, von wo aus sich das Feuer bis in den Dachstuhl ausbreitete. Nach dem Ablöschen mehrerer Glutnester durch die Feuerwehr, war ein Betreten des Gebäudes zunächst nicht möglich, da Teile der durchnässten Deckendämmung hinabzufallen drohten. Der Brandort wurde weiträumig abgesperrt. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zur genauen Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden ist noch unbekannt.