Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Bütow: Küchenbrand in einer Doppelhaushälfte

Von Redaktion svz.de | 21.02.2016, 08:58 Uhr

Heute kam es gegen 00:15 Uhr zu einem Brand in der Küche einer Dachgeschosswohnung einer Doppelhaushälfte in Bütow.

Der 34jährige Mieter sowie die 26jährige Mieterin, die bereits schliefen, wurden gegen 00:15 Uhr wach und bemerkten Rauch, der aus der Küche kam. Ein aufmerksamer Nachbar alarmierte die Feuerwehr.

Durch die starke Rauchentwicklung erlitten beide Mieter der Wohnung Rauchgasvergiftungen und mussten zur weiteren Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht werden. In der Küche der Dachgeschosswohnung entstand durch den Brand sowie durch die starke Rauchentwicklung ein Schaden in bislang unbekannter Höhe.

Nach ersten Ermittlungen wird wahrscheinlich ein technischer Defekt eines Küchengerätes den Brand ausgelöst haben. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache dauern derzeit an. Zur Brandbekämpfung kamen 12 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Bütow und 7 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus Fincken zum Einsatz.