Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Burg Stargard: Unbekannte hissen eine Reichskriegsflagge mit Hakenkreuz

Von Redaktion svz.de | 21.04.2019, 15:45 Uhr

In der Nacht vom 20.04.2019 zum 21.04.2019 entwendeten unbekannte Täter von einem Fahnenmast vor dem Amt "Stargarder Land" in der Mühlenstraße in Burg Stargard die Fahne der Bundesrepublik Deutschland.

Statt dessen befestigten die Täter an dem Fahnenmast eine Reichskriegsflagge mit Hakenkreuz und zogen diese an dem Fahnenmast hoch. Dieses bemerkte ein Mitarbeiter des Amtes am

21.04.2019 gegen 10:45 Uhr und informierte die Polizei. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde die Reichskriegsflagge mit dem Hakenkreuz sichergestellt und Anzeige gegen Unbekannt wegen Diebstahl und des Verwendens von Kennzeichen von verfassungswidriger Organisationen erstattet. Der Bereich Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich im Polizeirevier Friedland unter der Telefonnummer 039601-300224, in der jeder anderen Polizeidienststelle oder über die Internetwache der Polizei M-V unter www.polizei.mvnet.de zu melden.