Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Demmin: Brennender PKW auf der B 110

Von Redaktion svz.de | 03.10.2015, 08:35 Uhr

Ein 45-jähriger PKW-Fahrer befuhr mit einem PKW Renault die B 110 aus Richtung Demmin kommend in Richtung Jarmen.

 

Auf Höhe der Ortschaft Marienfelde stellte der Fahrzeugführer Qualm im Bereich der Motorhaube fest und hielt rechts in einer Bustasche. Daraufhin brannte das Fahrzeug vollständig aus. Der Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 EUR. Durch die alarmierten Feuerwehren Tutow und Jarmen wurde eine Ausdehnung des Brandes auf die unmittelbare Umgebung verhindert. Die Bundesstraße 110 musste während des Einsatzes für ca. 1 Stunde voll gesperrt werden.

Durch die Kriminalpolizei wurden die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen.