Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Dierhagen: Einfamilienhaus mit Reetdach brennt - Hoher Sachschaden

Von Jens Marx (dpa) | 11.07.2020, 08:42 Uhr

Der Brand eines Einfamilienhauses in Dierhagenhat ersten Schätzungen zufolge einen Sachschaden von 200.000 Euro verursacht.

 

Die 82 Jahre alten Hausbesitzer blieben unverletzt, wie die Polizei am Freitagabend mitteilte. Als Ursache werde ein technischer Defekt angenommen. Das Ehepaar, dem das Einfamilienhaus gehört, befand sich nach Polizeiangaben während des Ausbruchs in unmittelbarer Nähe zum Haus. Die Ehefrau sei vor dem Haus gewesen, der Mann habe es verlassen, nachdem er den Rauchgeruch bemerkt hatte. Die Löscharbeiten dauerten rund drei Stunden.