Ein Angebot des medienhaus nord

Fahrerflucht in Samtens Fahrer demoliert Wagen bei Flucht vor Polizei

Von Winfried Wagner/dpa | 08.02.2019, 12:32 Uhr

Anstatt anzuhalten, gab der Fahrer Gas und verlor schließlich die Kontrolle über sein Auto.

Auf der Flucht vor der Polizei hat ein Autofahrer auf der Insel Rügen sein Auto demoliert. Wie eine Polizeisprecherin am Freitag sagte, sollte der 54-Jährige am Donnerstag bei Samtens (Vorpommern-Rügen) kontrolliert werden. Der Fahrer hielt aber nicht an, sondern gab Gas. An einer Gabelung geriet er auf eine Böschung, der Wagen prallte gegen eine Baumgruppe, kippte seitlich und blieb auf der Fahrerseite liegen.

Die Beamten mussten dem Fahrer aus dem Wagen helfen, er kam in eine Klinik. Dort sollte er untersucht und ihm Blut für eine Alkohol abgenommen werden. Das Auto musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt.