Ein Angebot des medienhaus nord

Nonnendorf Feuer zerstört Doppelhaus bei Wolgast

Von Redaktion svz.de | 02.01.2020, 17:29 Uhr

Ein Feuer zerstört ein Doppelhaus in Nonnendorf.

Ein Feuer hat am Donnerstag ein Doppelhaus in Nonnendorf bei Wolgast (Vorpommern-Greifswald) zerstört. Wie die Polizei mitteilte, brannte die von einem 31-jährigen Mann bewohnte Haushälfte beim Eintreffen der Feuerwehr lichterloh, der Dachstuhl stürzte ein.

Der Verbleib des 31-Jährigen war zunächst unklar. Es habe sich bisher nicht klären lassen, ob sich der Mann im Haus befand, als das Feuer ausbrach, sagte ein Polizeisprecher am Abend.

Die zweite Doppelhaushälfte wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und sei unbewohnbar. Die Bewohner waren nicht anwesend. Nach ersten Schätzungen beträgt die Schadenssumme rund 150 000 Euro. Laut Polizei waren ein Rettungswagen mit Notarzt sowie sechs Freiwillige Feuerwehren mit etwa 70 Kameraden und zehn Fahrzeugen im Einsatz.

Einzelne Glutnester brannten noch am Abend. Die Kriminalpolizei und ein Brandursachenermittler untersuchen den Brandort.