Ein Angebot des medienhaus nord

Schwerin Frau mit „Kalaschnikow“ bedroht

Von Redaktion svz.de | 29.05.2018, 08:21 Uhr

Mann bedroht und beleidigt Schwerinerin

Am Montagnachmittag wurde eine Frau im Schweriner Stadtteil Lankow mit einer echt aussehenden Kalaschnikow bedroht. Der 50-jährige Schweriner zog die Softairwaffe aus einer Plastiktüte und bedrohte und beleidigte die Frau, die sich auf einem Balkon befand.

Anschließend stieg er in sein Auto und fuhr davon. Die Polizei konnte die Wohnadresse ermitteln und den Mann kurze zeit später festnehmen. Da der Verdacht besteht, dass der tatverdächtige Schweriner unter psychischen Problemen leidet, wurde er durch Fachpersonal in eine Klinik eingewiesen. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.