Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Friedland: Zeugenaufruf nach Wohnungseinbruchsdiebstählen

Von Redaktion svz.de | 01.10.2019, 14:23 Uhr

Am vergangenen Wochenende wurden zwei Wohnungseinbruchsdiebstähle bei der Polizei in Friedland angezeigt.

Die Beamten gehen nicht von einem Zusammenhang der beiden Straftaten aus.

Im ersten Fall wurde aus einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Wollweberstraße in Friedland eingebrochen, ohne dabei Einbruchsspuren zu hinterlassen. Im Zeitraum vom 25.09.2019 bis 27.09.2019 haben sich bislang unbekannte Täter auf bislang unbekannte Weise widerrechtlich Zutritt zu der Wohnung verschafft und aus dieser Schmuck (hauptsächlich Uhren), Handys, Bargeld und eine Lautsprecherbox entwendet. Eine genaue Auflistung des Diebesgutes liegt noch nicht vor, sodass zu der Höhe des Schadens derzeit auch noch nichts gesagt werden kann.

Im zweiten Fall wurde aus der Wohnung eines Rentners in der Anklamer Straße in Friedland mehr als 11.000 Euro Bargeld entwendet. Nach bisherigen Erkenntnissen haben am Vormittag des 26.09.2019 zwei bislang unbekannte Frauen den Hinterhof des Grundstückes des Rentners betreten und an dessen Tür geklopft, obwohl der eigentliche Eingang zu dem Haus von vorne von der Straße aus ist. Eine Nachbarin konnte die beiden Frauen beim Klopfen an der Tür sehen, hat sich aber zunächst nichts dabei gedacht. Erst im Rahmen der Ermittlungen wurde die Beobachtung bekannt. Zum vermeintlichen Zeitpunkt des Diebstahls befand sich der Rentner im Vorgarten des Hauses und war mit Gartenarbeiten beschäftigt. Er hat die beiden unbekannten Frauen nicht bemerkt. Dem Rentner ist das Fehlen des Geldes erst einen Tag später aufgefallen.

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass die beiden Frauen am Vormittag des 26.09.2019 durch die ge- aber nicht verschlossene Hintertür das Haus betreten und im Anschluss das Mobiliar nach Bargeld durchsucht haben. Insgesamt wurden mehr als 11.000 Euro entwendet.

In beiden Fällen waren die Beamten des Kriminaldauerdienstes Neubrandenburg zur Spurensicherung im Einsatz. Die Ermittlungen wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Friedland aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Wohnungseinbruchsdiebstählen geben können, richten diese bitte an die Polizei in Friedland unter 039601-300224.