Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Greifswald: 77-jähriger Rentner zusammengeschlagen

Von Redaktion svz.de | 27.05.2015, 16:39 Uhr

Ein 77-jähriger Rentner ist in Greifswald zusammengeschlagen und verletzt worden.

Zwei Männer haben am Dienstagnachmittag vor einem Hauseingang auf den Mann eingeschlagen und ihn zu Boden geschubst, wie die Polizei am Mittwoch in Amklam mitteilte. Der Mann erlitt eine Kopfplatzwunde und musste ins Klinikum gebracht werden. Durch Zeugen konnte ein 23-Jähriger als Tatverdächtiger ermittelt werden. Gegen ihn und den zweiten unbekannten Täter wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar.