Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Grevesmühlen: Kind bei Unfall verletzt

Von Redaktion svz.de | 15.01.2014, 18:11 Uhr

Am Mittwochmorgen wurde ein radfahrendes Kind in Grevesmühlen bei einem  Verkehrsunfall  verletzt.

Gegen 7.10 Uhr fuhr ein 47-jähriger Autofahrer die Rehnaer Straße in Grevesmühlen aus Richtung Bahnhofsstraße kommend nach Rehna. Der 12-jährige Radfahrer befuhr den kombinierten Fuß- und Radweg in gleicher Richtung. Auf Höhe des Gymnasiums fuhr der Junge ohne vorher anzuhalten auf den Fußgängerüberweg. Trotz sofortigen Bremsens konnte der 47-Jährige den Unfall nicht mehr vermeiden. Hierbei verletzte sich das Kind leicht. Rettungswagen und Polizei trafen zeitgleich wenige Minuten später an der Unfallstelle ein. Bis dahin versorgten Ersthelfer den 12-Jährigen. Für weitere Untersuchungen brachte der Rettungswagen den Verletzten ins Grevesmühlener Krankenhaus.

Die Polizei warnt:    An Fußgängerüberwegen sollte sich zunächst vergewissert werden, ob die Fahrzeuge vor dem Überqueren auch wirklich anhalten.  Fußgängerüberwege sind grundsätzlich fußläufig zu überqueren und Fahrradfahrer müssen vorher absteigen.