Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Grimmen: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 20

Von Redaktion svz.de | 04.06.2016, 10:45 Uhr

Am Freitag kam es auf der A 20 gegen 18.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, bei dem drei Personen schwer- und eine Person leicht verletzt wurden.

 

Ein 54-jähriger Fahrzeugführer aus Schwerin wechselte mit seinem VW-Passat zwischen den Anschlussstellen Greifswald und Stralsund in Fahrtrichtung Lübeck vom rechten auf den linken Fahrstreifen und übersah dabei den auf dem linken Fahrstreifen befindlichen PKW Audi A6 eines 24-Jährigen aus Anklam. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wobei der 24-Jährige schwerverletzt wurde. Er kam in die Uni-Klinik Greifswald.

In der direkten Nachfolge bremste ein 32-jähriger mit seinem BMW an der Unfallstelle und eine 57-jährige Fahrzeugführerin aus Schleswig-Holstein fuhr mit ihrem Mercedes auf den BMW auf und schleuderte ihn auf den Grünstreifen neben der Autobahn, wo dieser sich überschlug. Die 57-Jährige wurde leicht verletzt, ihr 65-jähriger Beifahrer wurde schwerverletzt.

Der Fahrer des BMW wurde ebenfalls schwerverletzt. Er kam ins Klinikum nach Bartmannshagen.