Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Güstrow: Brand in Mehrfamilienhaus

Von Redaktion svz.de | 29.05.2015, 15:10 Uhr

In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Neuen Straße in Güstrow brannte es gestern Vormittag.

Die Hausbewohner hatten ihre Wohnungen, aufgrund der starken Rauchentwicklung, bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte verlassen. Das Feuer soll im Wohnbereich der betroffenen Wohnung ausgebrochen sein, so die Polizei. Die Brandursache ist jedoch unklar. Der Wohnungsinhaber war zur Brandzeit nicht anwesend. Anzeichen für eine Fremdeinwirkung gibt es bislang nicht. Die Kripo Güstrow ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung. Die betroffene Wohnung ist derzeit nicht bewohnbar. Die Höhe des Sachschadens ist noch unbekannt.