Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Güstrow: Streit wegen beschädigtem Auto

Von Redaktion svz.de | 02.02.2016, 07:45 Uhr

Gestern kam es gegen 21:00 Uhr in Güstrow in Höhe des Bahnübergangs Schwaaner Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

 

Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen bewegten sich zwei aus Ghana stammende Männer in Richtung Schwaaner Straße und kamen dabei an einem vor dem Bahnübergang stehenden PKW vorbei. Durch einen der beiden Männer wurde dann mittels einer mitgeführten Bierflasche eine Fahrzeugseite völlig zerkratzt. Als der Fahrzeugführer den Verursacher zur Rede stellen wollte, zerwarf dieser die Bierflasche und schrie laut herum.

Der unter Alkoholeinfluss stehende 20-jährige Tatverdächtige versuchte körperlich auf den Fahrzeugführer einzuwirken, konnte daran jedoch durch seinen Begleiter und Unbeteiligte gehindert werden. Dem besonnenen Verhalten der vor Ort anwesenden Bürger ist es zu verdanken, dass die Situation nicht weiter eskalierte.

Gegen den Tatverdächtigen wurde Strafanzeige erstattet. Anschließend wurde er aufgrund des weiterhin aggressiven Verhaltens zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.