Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Güstrow: Streitsüchtig und alkoholisiert

Von Redaktion svz.de | 15.01.2017, 18:07 Uhr

Gleich zweimal ging ein alkoholisierter Radfahrer der Güstrower Polizei am Sonnabendabend ins „Netz“.  Zunächst war er an einem Streit beteiligt, den er mit einem ebenfalls leicht alkoholisierten Mann am Bahnhofsbistro austrug.

Als die Polizei ihnen einen Platzverweis aussprach, wollten beide mit dem Rad losfahren. Weil besagter Mann dabei stürzte, rieten die Beamten dringend, zu Fuß zu gehen. Doch in den Nachtstunden trafen die Beamten ihren Kantonisten wieder. Der fiel ihnen auf, weil er ohne Licht fuhr. Und er hatte 2,1 Promille intus –  jetzt reichte es den Polizisten, die ihn  zum Ausnüchtern in der Zelle sicherten.