Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Hagenow: Schlägerei auf dem Kietz

Von Redaktion svz.de | 17.06.2018, 09:48 Uhr

Am Sonnabend wurde gegen 21 Uhr über den Notruf mitgeteilt, dass es auf dem Kießender Ring in Hagenow zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen kam und dadurch zwei von ihnen verletzt wurden.

So traf sich eine Gruppe von Männern in einer Bar auf dem Kietz, um gemeinsam das abendlich stattfindende Fußballspiel der diesjährigen Weltmeisterschaft zu verfolgen.

Plötzlich erschienen vor der Bar zwei weitere männliche Gäste und begannen sofort damit, die anwesende Gruppe grundlos verbal zu provozieren. Der Streit eskalierte, sodass es zu einer Schlägerei kam. In deren Folge wurde durch einen der Provokateure ein stangenähnlicher Gegenstand eingesetzt, wodurch die beiden fußballinteressierten Männer blutende Kopfverletzungen erlitten. Einer von ihnen musste zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbracht werden.

Unmittelbar nach der Tat flüchteten die beiden Verdächtigen. Mehrere sofort eingesetzte Streifenwagen führten umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den beiden Flüchtigen durch. Die Suchmaßnahmen erbrachten jedoch keine weiteren Hinweise auf den Verbleib der Personen. Durch Zeugen können die zwei Tatverdächtigen als etwa 20-jährige, schlanke Männer mit südländischem Erscheinungsbild beschrieben werden.