Ein Angebot des medienhaus nord

Wolgast Haus brennt zur Hälfte ab: Mindestens 80 000 Euro Schaden

Von Redaktion svz.de | 12.11.2019, 06:49 Uhr

Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren brannte bereits eine Gebäudehälfte.

Ein Einfamilienhaus in der Ortschaft Relzow (Landkreises Vorpommern-Greifswald) ist am Montagabend durch einen Brand zerstört worden. „Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehren brannte eine Gebäudehälfte bereits in voller Ausdehnung“, teilte ein Polizeisprecher in der Nacht mit.

Der 57-jährige Hausbewohner habe den Brand früh genug bemerkt und sich unverletzt aus dem Haus retten können. Die Löschmaßnahmen dauerten laut Polizei mehrere Stunden an, das Eigenheim sei nicht mehr bewohnbar.

Die Brandursache blieb unklar, die Schadenshöhe wird auf mindestens 80 000 Euro geschätzt.