Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Hausbrand in Wismar

Von Redaktion svz.de | 08.08.2018, 18:06 Uhr

Am 08.08.2018 um ca.

14:00 Uhr beginnend ereignete sich ein schwerer Brand in Wismar. Auf bislang unbekannte Weise geriet ein Wohnhaus in der Straße Fischkaten in Brand. Das Feuer griff auf einen Carport und die Veranda des Nachbarhauses sowie auf drei vor Ort geparkte PKW über.

Personen wurden durch den Brand nicht geschädigt. Eine Einwohnerin erlitt jedoch einen Schock als sie vor Ort kam und ihr Haus sah. Diese musste medizinisch betreut werden. Der Sachschaden wird auf derzeit 300.000 - 400.000 EUR geschätzt.

Eine Evakuierung von Personen war, da diese Arbeiten waren, nicht notwendig. Jedoch mussten Einsatz bedingt Straßen zeitweise gesperrt werden. Die Feuerwehr ist mit 77 Einsatzkräften vor Ort. Das Feuer ist unter Kontrolle, jedoch noch nicht vollständig gelöscht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.