Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Heiddorf/Dömitz: 35.000 Euro Schaden durch Zusammenstoß

Von Redaktion svz.de | 08.09.2016, 15:49 Uhr

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Wohnwagengespann sind am Mittwoch auf der B 191 zwischen Heiddorf und Dömitz zwei Autoinsassen leicht verletzt worden.

Die Polizei ermittelt nun zum genauen Hergang des Unfalls, der sich gegen Mittag ereignet hatte.

Vermutlich war ein Fehler des Lkw-Fahrers beim Überholen des Pkw-Gespanns Ursache des Unfalls.  Die Fahrzeuge stießen daraufhin zusammen, wobei es zu erheblichen Beschädigungen kam. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird derzeit auf rund 35 000 Euro geschätzt. Im Zuge der Unfallaufnahme musste die B 191 an der Unfallstelle für rund eine Stunde voll gesperrt werden.