Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Heringsdorf: Alkoholisierter Radfahrer verursacht einen Verkehrsunfall

Von Redaktion svz.de | 25.04.2019, 20:01 Uhr

Am 25.04.2019 gegen 14:50 Uhr kam es auf der B111 auf dem dortigen Radweg zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern.

Eine 49-jährige Radfahrerin befuhr mit zwei anderen Radfahrern zusammen den Radweg an der B111 aus Richtung Seebad Bansin kommend in RichtungÜckeritz. Diese fuhren hintereinander auf dem Radweg, wobei die 49-Jährige in der Mitte der dreiköpfigen Fahrradgruppe fuhr. Auf Höhe der Abfahrt nach Sellin tauchte vor ihnen ein in gleicher Richtung fahrender 69-jähriger Radfahrer auf. Als sich die Gruppe Radfahrer auf Höhe des 69-Jährigen befand, klingelte der vordere Radfahrer, um das Überholen des 69-Jährigen anzukündigen. Als sich die 49-Jährigen dabei auf Höhe des 69-jährigen Radfahrers befand, bog dieser plötzlich nach links ab, ohne dieses vorher anzuzeigen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den Beiden und beide kamen zu Fall. Dabei wurdeder 69-Jährige so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Dort wurde er stationär aufgenommen. Die 49-Jährige blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des 69-Jährigen festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,00 Promille. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet.