Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Horst: Körperverletzung in der Erstaufnahmeeinrichtung

Von Redaktion svz.de | 19.08.2018, 09:11 Uhr

In den Morgenstunden des 19.08.2018 wurde der Polizei eine Schlägerei zwischen mehreren Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung in Horst gemeldet.

Teilweise sollen sich bis zu 20 Personen daran beteiligt haben. Daher wurden schnell Polizeikräfte aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein zusammengezogen. Vor Ort eingetroffen, hatte sich die Lage bereits beruhigt. Nach ersten Erkenntnissen kam es zwischen zwei Bewohnern zunächst zu Beleidigungen und Provokationen. Im weiteren Verlauf haben sich weitere Bewohner solidarisiert und sind so in Streit geraten. Ein Beteiligter wurde durch ein kleines Küchenmesser leicht verletzt. Die Personalien von Tatverdächtigen und Zeugen wurden festgestellt. Während der Amtshandlungen leistete ein 26-jähriger Iraner Widerstand gegen Polizeikräfte. Er wurde in polizeilichen Gewahrsam genommen. Die Polizeikräfte blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung, Beteiligung an einer Schlägerei und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte aufgenommen.