Ein Angebot des medienhaus nord

Wismar In Silo entdeckte Leiche ist 52-jähriger Arbeiter

Von dpa | 23.01.2018, 10:30 Uhr

Vermisster Mitarbeiter eines Holzverarbeiters tot aufgefunden.

Der seit Freitag vermisste Mitarbeiter eines Holzverarbeiters in Wismar ist tot. Das hat die Untersuchung einer am Montag auf dem Firmengelände gefundene Leiche ergeben, wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Schwerin am Dienstag sagte. Nun müsse eine Obduktion Klarheit über die Todesursache bei dem 52-Jährigen und andere Begleitumstände des Vorfalls bringen. Bisher spreche aber nichts für ein Gewaltverbrechen.

Der 52-Jährige aus der Region war seit Freitag auf dem Firmengelände am Haffeld vermisst worden. Die Bergung des Leichnams hatte sich am Montag schwierig gestaltet, da der Tote in einem größeren und schwer zugänglichen Silo entdeckt worden war. Möglich sei auch ein natürlicher Todesfall oder eine Unfall, sagte der Sprecher.