Ein Angebot des medienhaus nord

Süderholz Junge Katze verursacht Wohnhausbrand in Vorpommern

Von Winfried Wagner | 24.10.2019, 08:33 Uhr

Eine junge Katze hat ein Feuer in einem Einfamilienhaus in Süderholz mit einem Sachschaden von rund 20 000 Euro verursacht.

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstag erklärte, stieß das Jungtier eine brennende Kerze im Obergeschoss eines Hauses um, während die Familie unten beim Abendbrot saß. Die Löschversuche des Vaters blieben erfolglos. Die Eltern und ihre beiden Kinder mussten am Mittwochabend aus dem Haus fliehen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Verletzt wurde niemand.

Das könnte Sie auch interessieren: Im Fenster eingeklemmt: Feuerwehr rettet Katze 

Polizisten fanden zudem geringe Mengen Marihuana, sodass auch wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt wird.