Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Karstädt: Strohschwaden in Brand

Von Redaktion svz.de | 01.08.2014, 16:13 Uhr

Auf einem abgeernteten Feld gerieten durch unbekannte Ursache am Donnerstag gegen 22 Uhr ca.

10 Meter Strohschwaden an der Kreisstraße 7040 kurz vor Strehlen in Brand. Der Erstmelder kam gerade von der Jagd und stellte den Brand fest. Das Stroh wurde auseinandergezogen und mit Agrartechnik untergepflügt. Die Feuerwehr aus Karstädt war vor Ort, musste aber nicht mehr zum Einsatz kommen. Eine Selbstentzündung durch die Witterung (Regen und Sonnenschein) ist ebensowenig auszuschließen wie (fahrlässige) Brandstiftung, z.B. durch eine Zigarettenkippe.