Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Krakow am See: Neben Autobahn überschlagen

Von Redaktion svz.de | 01.05.2018, 15:42 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der A 19.

Montag gegen 16 Uhr kam ein 30-jähriger Autofahrer zwischen der Anschlussstellen Krakow am See und  Güstrow-Süd kurz hinter dem Rastplatz Bansower Forst aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb rund 20 Meter neben der Fahrbahn auf dem Dach  liegen. Der 30-Jährige  und die Beifahrerin wurden bei dem Unfall nicht verletzt.  Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka  20 200 Euro. Das Auto war nicht mehr fahrbereit.