Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Krien-Horst: Brand einer Scheune

Von Redaktion svz.de | 24.06.2017, 08:28 Uhr

Zum Brand einer Scheune wurden die Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr am 23.06.2017 gegen 21:50 Uhr gerufen.

Durch einen Hinweisgeber wurde mitgeteilt, dass in der Ortschaft Krien-Horst eine Scheune in voller Ausdehnung brennt. Das etwa 50 Jahre alte Objekt wurde für die Lagerung von Stroh und Heu genutzt, Tiere oder Menschen befanden sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches nicht in der Lagerhalle. Aufgrund der Ausdehnung des Feuers ließen die eingesetzten 65 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Medow, Krusenfelde, Iven, Wussenthin, Krien und Neetzow-Steinmocker die Scheune kontrolliert abbrennen, so dass benachbarte Gebäude nicht beschädigt wurden. Während der Löscharbeiten wurde die B 199 für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 20.000,- EUR. Zur Brandursache können nach derzeitigem Ermittlungsstand noch keine abschließenden Aussagen getroffen werden. Da eine Brandstiftung in diesem Fall nicht ausgeschlossen werden kann, wird durch die Kriminalpolizei derzeit der Einsatz eines Brandursachenermittlers geprüft.