Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker L21: Verkehrsunfall mit Rothirsch verursacht Totalschaden

Von Polizeipräsidium Neubrandenburg | 12.12.2020, 17:37 Uhr

Am 12.12.2020 gegen 09:40 Uhr ereignete sich auf der L21,zwischen Ahrenshoop und Born, ein Verkehrsunfall mit einem Hirsch.

Der 40-jährige Fahrer eines Volvo befuhr die L 21 in Richtung Born, als plötzlich ein Rothirsch die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Tier und dem Fahrzeug.

Zur Überprüfung der Gesundheit der schwangeren Beifahrerin und eines mitgefahrenen 3-jährigen Kindeswurde ein Rettungswagen hinzugezogen. Es konnten vor Ort keine Verletzungen festgestellt werden. Das Tier verendete vor Ort. Am Fahrzeug entstand Totalschaden von 10.000 Euro.