Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Laage: Auto brannte – Verdacht auf Brandstiftung

Von Redaktion svz.de | 17.11.2013, 03:59 Uhr

In der Nacht von Freitag zu Samstag geriet aus bisher unbekannter Ursache in Laage ein Opel Vectra in Brand.

Das Fahrzeug war durch den 52-jährigen Geschädigten am Vorabend ordnungsgemäß geparkt worden.

Sein 29-jähriger Stiefsohn bemerkte das Feuer und informierte umgehend die Polizei. Das Auto brannte vollständig aus. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2 000 Euro. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr aus Laage mit sieben Kameraden im Einsatz. Die Kriminalpolizei Güstrow hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Brandstiftung aufgenommen.