Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Ludwigslust: Mit Rehen, Fuchs und Hase kollidiert

Von Redaktion svz.de | 05.05.2015, 15:10 Uhr

In der Nacht zu Dienstag hat die Polizei auf den Straßen des Landkreises insgesamt 13 Wildunfälle registriert.

Sieben davon ereigneten sich binnen einer Stunde – am späten Montagabend zwischen 21.20 und 22.10 Uhr. Die Fahrzeuge kolldierten zumeist mit Rehen, aber auch mit Hasen, Fuchs und Damwild. Personen wurden nicht verletzt. Allerdings kam es in allen Fällen zu Sachschäden an den Autos. Örtliche Schwerpunkte gab es nach Polizeiangaben nicht. Unfälle gab es unter anderem im Raum Boizenburg und bei Neustadt-Glewe. Die Polizei appelliert erneut an die Kraftfahrer, ihre Fahrweise anzupassen und vorausschauend zu fahren.