Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Ludwigslust: Unter Drogen zur Polizei

Von Redaktion svz.de | 25.04.2016, 17:51 Uhr

Unter Drogeneinwirkung ist ein 18-jähriger Mann am Sonntagabend mit seinem Auto zur Polizei nach Ludwigslust gefahren.

Er wollte sich nach dem Stand der Ermittlungen eines verschwundenen Smartphones erkundigen, welches seiner Freundin vor wenigen Tagen gestohlen wurde. Dabei bemerkten die Polizisten typischen Geruch von Marihuana. Ein Vortest beim Autofahrer erhärtete dann den Drogenverdacht, der Mann gab den Rauschgiftkonsum auch schließlich zu. Nun rückte der vor dem Polizeirevier geparkte Wagen des 18-Jährigen ins Visier der Beamten.

In dem Auto fanden die Polizisten unter anderem rund 40 Gramm Marihuana sowie weitere Drogenutensilien. Die Polizei beschlagnahmte das aufgefundene Rauschgift und erstattete Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Darüber hinaus wurde dem 18-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Er wird sich auf für die Fahrt unter Drogeneinfluss verantworten müssen.