Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Lübtheen: Polizei ermittelt nach Brand

Von Polizeipräsidium Rostock | 03.06.2018, 09:13 Uhr

Am Samstag kam es kurz vor 23:00 Uhr zum Ausbruch eines offenen Feuers in einem Lübtheener Wohnhaus.

Personen wurden hierbei nicht verletzt, jedoch entstand geringer Sachschaden.

Nach ersten Erkenntnissen kam es aus bisher nicht zweifelsfreier Ursache zu einem Brand eines Sicherungskastens im Hausflur eines Wohnhauses in der Jessenitzer Straße. Nur durch den schnellen Einsatz der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Lübtheen konnte eine Ausbreitung der Flammen verhindert werden.

Das Kriminalkommissariat Ludwigslust hat umgehend die Ermittlungen aufgenommen. Gegenwärtig kann eine technische Ursache nicht zweifelsfrei ausgeschlossen werden. Aber auch eine vorsätzliche Brandstiftung ist möglich.