Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Malchin: 22-Jähriger versuchte PKW zu entwenden und verursachte einen Verkehrsunfall

Von Redaktion svz.de | 18.01.2018, 09:07 Uhr

Am 17.01.2017 gegen 20:20 Uhr kam es auf dem Parkplatz vor der Sporthalle in der Straße "Am Zachow" in 17139 Malchin zu einem versuchten PKW-Diebstahl.

Der 22-jährige Täter betrat zuvor die unverschlossene Sporthalle, in welcher zu diesem Zeitpunkt eine Sportgruppe ihren Sport ausübte. In der Sporthalle stahl er aus dem Umkleideraum einen Rucksack und den Fahrzeugschlüssel für einen PKW Opel. Mit seiner Beute verließ er anschließend die Sporthalle und begab sich auf den Parkplatz. Dort suchte er sich den PKW Opel zu dem entwendeten Fahrzeugschlüssel und versuchte mit diesem vom Parkplatz zu flüchten. Dabei stieß er mit dem Fahrzeug gegen einen dort geparkten PKW Ford und anschließend gegen eine Straßenlaterne. Zwischenzeitlich hatten die Sportler den Diebstahl ihrer Sachen bemerkt und waren nach draußen geeilt. Dort konnten sie den Täter noch im PKW Opel feststellen. Sie hielten den Täter fest und informierten die Polizei. Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten wurde ihnen der Täter übergeben. Während der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des Täters fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Des Weiteren stellten sie fest, dass der Täter nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist.

Gegen ihn wurde Anzeige wegen Diebstahls, versuchten Diebstahls eines PKW, Verkehrsunfallflucht, Fahren ohne Führerschein und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr erstattet. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca.2.000,-EUR. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.