Ein Angebot des medienhaus nord

Polizeiticker Malchow: Polizei rettet eine Frau

Von Redaktion svz.de | 18.02.2019, 11:35 Uhr

Am 16.02.2019 gegen 00:45 Uhr wurden die Polizeibeamten des Polizeireviers Röbel um Hilfe gebeten, da eine 57-jährige Dame aus einem kleinen Dorf bei Malchow angab, von ihrem betrunkenen Ehemann im Badezimmer eingeschlossen worden zu sein.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellte sich der Sachverhalt etwas anders dar. Der Ehemann öffnete erst nach mehrfachen Klopfen und Klingeln der Beamten, da er bereits schlief. Aus diesem Grund hat er auch die Hilferufe seiner Frau nicht gehört. Nachdem die Anruferin aus dem Badezimmer befreit wurde, stellten die Beamten fest, dass diese nicht verschlossen war. Die 57-Jährige selbst hat von Innen die Türklinke herausgerissen und konnte aus diesem Grund nicht alleine das Badezimmer verlassen. Im Gegensatz zu der Erstmeldung war nicht der Ehemann, sondern die 57-jährige Anrufe stark alkoholisiert. Der Atemalkoholtest zeigte bei ihr einen Wert von 2,24 Promille.