Ein Angebot des medienhaus nord

Stavenhagen Mann flext Automaten ab - Täter flüchtig

Von Winfried Wagner | 06.11.2019, 08:02 Uhr

Der Unbekannte hat sich am Dienstag beim Nachbarort Ivenack mit einer Motocrossmaschine eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert.

Die Polizei fahndet in der Region Stavenhagen (Mecklenburgische Seenplatte) nach einem rabiaten Automatendieb. Der Unbekannte hat sich am Dienstag beim Nachbarort Ivenack mit einer Motocrossmaschine eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert und ist weiter auf der Flucht, wie eine Polizeisprecherin am Mittwoch sagte.

Der Mann habe nachts mit einem Trennschleifer als Schneidegerät - umgangssprachlich „Flex“ genannt - einen Automaten abgeschnitten und weggezogen, um ihn zu plündern. Ein Anwohner rief wegen des verdächtigen Geräusches die Beamten.

Dieb flüchtet zu Fuß

Ein Streifenwagen fand den noch gefüllten Automaten mehrere Hundert Meter weiter, ein zweiter Polizeiwagen prallte an einem Feldweg mit dem flüchtenden Biker zusammen. Der Dieb sei zu Fuß geflüchtet. Das Krad blieb liegen, es sei nicht zugelassen gewesen.

Auf gleiche Weise war Ende Oktober ein Zigarettenautomat in einem anderen Dorf bei Stavenhagen abgeflext und später geplündert aufgefunden worden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang. Die Fahndung laufe noch.