Ein Angebot des medienhaus nord

Bei Demmin Mit 200 km/h über die B194: Polizei stellt Raser

Von svz.de | 02.08.2019, 11:24 Uhr

Der Fahrer muss mit 1390 Euro Bußgeld, vier Monaten Fahrverbot und vier Punkten rechnen.

Am Donnerstag gegen 11.30 Uhr fuhren Beamte der Autobahnpolizei Altentreptow mit dem Videowagen die B194 von Stavenhagen in Richtung Demmin entlang. Auf Höhe Lindenhof wurden sie dabei von einem BMW mit überhöhter Geschwindigkeit überholt. Die Beamten starteten daraufhin die Videomessung und konnten abzüglich der Toleranz eine Geschwindigkeit von 142 km/h bei erlaubten 100 km/h dokumentieren.

93 km/h zu schnell unterwegs

In der weiteren Folge beschleunigte der Fahrer, ein 20 Jahre alter Mann aus der Region Demmin, seinen 5er BMW weiter und überholte dabei mehrere Fahrzeuge. Abzüglich der Toleranz konnte eine Geschwindigkeit von 193 km/h beweissicher gefilmt werden. Der Fahrer hat somit die Höchstgeschwindigkeit um 93 km/h überschritten. Doch damit nicht genug. Der Fahrer beachtete zudem nicht die Sperrlinien und überholte trotz des Überholverbotes.

Während der anschließenden Überprüfung machte der Fahrer keine Angaben über den Grund seiner Raserei.

Verstöße werden einzeln angezeigt

Die B194 war zur Mittagszeit stark befahren. Des Weiteren fuhren mehrere landwirtschaftliche Fahrzeuge aufgrund des derzeitigen Erntebetriebes auf der anderen Straßenseite zum Raser. Trotz der erheblichen Geschwindigkeitsverstöße kam zum Glück niemand zu Schaden.

Die per Videoaufzeichnung dokumentierten Verstöße wurden von den Beamten als Tatmehrheit gewertet. Das bedeutet, dass die Verstöße einzeln angezeigt wurden. Den Fahrer erwarten somit ein Bußgeld in Höhe von 1390 Euro, vier Monate Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg.