Ein Angebot des medienhaus nord

Kühlungsborn Molli-Verkehr nach Unfall eingeschränkt

Von Michael Fengler | 30.05.2018, 16:47 Uhr

Ein Zug der Bäderbahn Molli ist am Nachmittag in Kühlungsborn mit einem Traktor zusammengestoßen.

Ein Zug der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli ist am Mittwochnachmittag an einem unbeschrankten Bahnübergang in Kühlungsborn mit einem Traktor zusammengestoßen. Der Traktorfahrer ist ersten Angaben zufolge schwer verletzt worden, die Zugbegleiterin an Bord des mit rund 150 Fahrgästen besetzten Zuges erlitt demnach Prellungen.

Die Molli-Strecke ist wegen des Unfalls  zwischen Heiligendamm und Kühlungsborn bis auf Weiteres gesperrt. Der Molli fährt derzeit nur zwischen Bad Doberan und Heiligendamm. Fahrgäste von und nach Kühlungsborn werden gebeten, die Buslinie 121 der rebus zu benutzen.

>> Weitere Informationen folgen!